Beliebtester Drogeriehändler

Im Rahmen des Jahrespressekonferenz am 20. Oktober 2016 in Berlin informierte die dm-drogerie Markt GmbH über ihre Aktivitäten. So konnte Christian Harms, dm-Geschäftsführer, berichten, dass der Umsatz des Unternehmens sich in Deutschland weiterhin positiv entwickelt hat und sich im vergangenen Geschäftsjahr 2015/2016 auf 7,496 Milliarden Euro belief, was einer Steigerung von

6,6 Prozent entspricht. Europaweit verlief die Entwicklung ähnlich erfolgreich. Hier stieg der Umsatz um 7 Prozent auf insgesamt 9,708 Milliarden Euro.

 

Europaweit wuchs dm-Markt um 125 neue Märkte. Damit gibt es nun 3.349 Märkte in Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien, Slowakei, Rumänien, Slowenien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien und Mazedonien. Voraussichtlich soll 2018 Italien als weiteres Land hinzu kommen. In Deutschland existieren derzeit 1.825 dm-Märkte. Das Filialnetz wird ständig ausgebaut, um eine gute Erreichbarkeit für die Kunden zu gewährleisten. Außerdem bietet dm seinen Kunden auf dm.de ein breites drogistisches Sortiment von rund 12.000 Produkten an, wie Christiane von Roda, Gebietsleiterin für Berlin, anmerkte.

 

Da Ernährungstrends immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist das Bio-Lebensmittelsortiment inzwischen auf rund 1.000 Artikel angewachsen; die Eigenmarke dmbio umfaßt mehr als 350 Artikel. Doch nicht nur im Bereich Ernährung hat dm sein Sortiment erweitert. Im Bereich der Körperpflege sind vier neue Naturkosmetikmarken hinzugekommen, außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an dekorativer Kosmetik.

 

Für Pflege und Erneuerung von dm-Standorten sowie Erweiterung des Filialnetzes gab das Unternehmen in vergangenen Geschäftsjahr 35 Millionen Euro in Deutschland aus, davon 5 Millionen allein in Berlin. Konzernweit wurden

212 Millionen Euro investiert.

 

Der Bau einer neuen Unternehmenszentrale in Karlsruhe wurde mit dem Spatenstich am 16. Juli 2016 in Angriff genommen, um die Mitarbeiter, die derzeit auf sieben Standorte der Stadt verteilt sind, unter einem Dach zu vereinen. Für den Bau werden rund 120 Millionen Euro investiert; die Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant.

 

Das Ergebnis einer der größten Mitarbeiterbefragungen ergab, dass dm-Markt beliebtester Arbeitgeber mit rund 39.000Mitarbeitern ist. In Berlin sind über 2.000 Menschen in den dm-Märkten beschäftigt. Christian Harms merkte dazu an: „Das ist eine tolle Bestätigung für unsere Unternehmenskultur und auch eine Anerkennung für die Führungsverantwortlichen“.

 

Um an dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens teilzunehmen, haben sich im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 171.000 Menschen bei dm in Deutschland beworben, ein Drittel davon waren Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz. Auch im kommenden Jahr wird dm wieder mehr als 1.800 Ausbildungsplätze bereitstellen. Zum Ausbildungsstart 2016 wurde 1.450 junge Menschen in ein Ausbildungsverhältnis übernommen.

 

Ein Beitrag für Medieninfo Berlin von Edelgard Richter / Dela Press.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.