FÜRST Pückler-Parke in Bad Muskau und Branitz

Sie gehören zum UNESCO-Welterbe, die Parklandschaften in der Lausitz. „Ein Park muss wie eine Gemäldegalerie sein, alle paar Schritte soll man ein neues Bild sehen.“, so der Ideengeber, Erfinder und Gestalter Pückler ab 1815. Der Muskauer Park verbindet außergewöhnliche Natur und Kunst: weitläufige Wiesen, majestätische Bäume, geschwungene Wege, pittoreske Seen und Flüsse, einzigartige Brücken und Bauten. Auf über 830 Hektar

» Weiterlesen

Berlin : Entdeckungsreise

Holländische Renaissance in Berlin   Ein Blickfang in der Friedrichshainer Straßmannstraße ist das Gebäude Nummer 14. Im Stil der holländischen Renaissance es wurde 1900 bis 1902 vom Architekt Ludwig Ernst Emil Hoffmann als Gemeindedoppelschule und Schule für gewerbliche Zwecke errichtet. Zur Straße gelegen das ehemalige Rektorenwohnhaus mit Lesehalle im Erdgeschoß. Verschiedene Tierreliefs bilden hier den plastischen Schmuck neben den den

» Weiterlesen

Ausflugstipp: Geheimnisvoller Ort – Hotel Waldhaus Prieros

Dies ist eine Einladung zu Erlebnissen in naturbelassener Lage auf einer einmaligen 18ha großen Hotelanlage direkt am Streganzer See in Brandenburg. Die Anlage „Waldhaus Prieros” hat als Haupthaus die Villa eines früheren Berliner Fabrikanten. Die historische Villa mit Springbrunnenanlage direkt am See wurde ca.1920 erbaut. In dem originalgetreu restaurierten Gebäude erwarten den Gast ein stilvolles Restaurant, das Kaminzimmer, Salons, Hotelrezeption

» Weiterlesen

AUSFLUGSTIPP : Villa am See

Wer diesen Geheimtipp am grünen Stadtrand von Berlin noch nicht kennt, sollte einen Ausflug dorthin unbedingt avisieren. Nur 45 Minuten per S-Bahn oder Auto vom Brandenburger Tor entfernt, liegt die Villa am See – Klubhaus & Hafen in Wildau. Seit Anfang 2016 erstrahlt das Haus mit Hotel, Restaurant, Biergarten und eigenem Hafen in neuem Glanz. Selbst für Hochzeiten bietet die

» Weiterlesen

Das Jahr dem Aktiv-Tourismus gewidmet

Die Tourismusexperten der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern messen dem beliebten Wassertourismus weiterhin einen hohen Stellenwert zu. Davon konnte sich eine Gruppe von Journalisten auf einer Medientour durch das Dahme-Seenland überzeugen. Insgesamt verfügen die beiden Länder über Europas größtes vernetztes Wassersportrevier. Startpunkt der vom brandenburgischen Wirtschaftsministerium und der Tourismus Marketing-Gesellschaft veranstalteten Tour war die Villa am See – Klubhaus &Hafen in

» Weiterlesen

Die Beelitzer Bockwindmühle

Für viele Besucher ist sie das erste, was sie von Beelitz zu sehen bekommen: Die Bockwindmühle, wie sie sich vor der Stadt von der Landschaft abzeichnet. Und wenn sich die Flügel drehen, ist auch meistens etwas los rund um das Wahrzeichen an der Trebbiner Straße: Regelmäßig lädt der Förderverein zu Führungen, es wird auch vor Publikum gemahlen, Hochzeitspaare können sich

» Weiterlesen

Kennen Sie die älteste Wassemühle in Brandenburg ?

Unser neuer Ausflugstipp: „Die Mönchmühle“ Die Mönchmühle befindet sich im Ortsteil Schildow-Mönchmühle in der Gemeinde Mühlenbecker Land. Das Wasserrad ist Teil des Wappens der Gemeinde. Die Mönchmühle wurde um 1230 vermutlich von Zisterziensern errichtet und gilt als eine der ältesten Wassermühlen Brandenburgs. Sie wurde bis 1974 betrieben, danach war sie dem Verfall preisgegeben. 2004 gründeten Enthusiasten den Förderverein Mönchmühle und

» Weiterlesen
1 2 3 14