Ausflugtipp

     Das Russenkloster in der Uckermark                                                                                                             Genaugenommen nennt sich das Kloster St. Georg im brandenburgischen Götschendorf   „Deutsch-russisches Zentrum für geistliche und kulturelle Zusammenarbeit“. Prior Abt Daniil Irbits leitet seit 2007 die Geschicke des Klosters für die Russisch-Orthodoxe Kirche. Der 44-Jährige selbst stammt aus einer wolgadeutschen Familie. Freimütig gibt er uns einen ersten Einblick in die Historie: „Wir befinden uns hier

» Weiterlesen

Corona, „Lichtgeschwindigkeit“ und die Kirschbaumblüten

Die Menschheitsgeschichte ist im Grunde genommen eine Geschichte ständig wiederkehrender Krisenbewältigungen. „Krisen sind Schockmomente und zugleich historische Lernprozesse“, sagt der Potsdamer Historiker Professor Frank Bosch, der als Direktor dem dortigen Leibniz – lnstituts vorsteht.  Aus diesen Krisen ist die Menschheit trotz aller Opfer stets gestärkt hervorgegangen. Und darauf setzen wir auch diesmal. Die Wissenschaft hinterlässt uns die Erfahrung, dass dank

» Weiterlesen

Ausflugtipp

Nach Kremmen zum Spargel DRIVE-IN     Asparagus – SPARGEL wird in der Stadt Kremmen im brandenburgischen Oberhavelland mit großen Lettern geschrieben. Das königliche Gemüse, Gaumenschmeichler oder die edlen Stangen aus dem Garten der Venus  möchte inzwischen niemand mehr missen. Trotz Corona-Krise brummt am Spargelhof „Vier Jahreszeiten“ der pralle Hofladen und am „Drive-In Restaurant“ für die leckeren Spargelgerichte stauen sich die Autos.

» Weiterlesen

Wussten Sie dass…

„Schiffshebewerk Niederfinow“ Das „Schiffshebewerk Niederfinow ist Deutschlands ältestem, noch arbeitendem Schiffshebewerk. Das denkmalgeschützte Bauwerk in Niederfinow/Brandenburg wurde am 21. März 1934 in Betrieb genommen. Es liegt am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals und überwindet den Höhenunter­schied von 36 Metern.  gm

» Weiterlesen

Fernmeldebunker Kunersdorf

Sonderöffnung und Führungen Nächste Öffnungstermine 2019 (Start jeweils am Bunkereingangsgebäude): 04.10.2019, Beginn 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Barnimer Bunkertour 05.10.2019, Beginn 10:00 Uhr 26.10.2019, Beginn 10:00 Uhr Führungen durch den Fernmeldebunker Kunersdorf werden ab einer Besucherzahl von mindestens vier Personen durchgeführt. Ein Relikt aus Zeiten des Kalten Krieges Zu den typischen Einrichtungen gehören u. a.: Druck- und hermetische Türen, Schleusenkomplex,

» Weiterlesen

Wandlitz inmitten vom Naturpark Barnim

Ausflugsstipp Barnim Panorama – Tor zum Naturpark      Lange dachte ich, die Gemeinde WANDLITZ wäre ein geheimnisvoller Ort… Gestern war ich dort und habe die Hintergründe erfahren. An der Fehleinschätzung schuld ist die   verruchte Waldsiedlung Wandlitz, Ghetto des SED-Politbüros. Dr. Jana Radant, Bürgermeisterin von Wandlitz betont, dass dieser geheime Standort zu Bernau gehört. Ihr Dorf mit den neun unverwechselbaren Ortsteilen Basdorf,

» Weiterlesen

Letzte Spur FONTANE

Laut Wanderplan beginnt die 12 km Fontane-Route Erkner-Woltersdorf-Rüdersdorf am Bahnhof Erkner. Ein lohnender Abstecher führt uns in der Gerhart-Hauptmann-Stadt gleich zur Villa Lassen. Im Haus des heutigen Hauptmann Museum wohnte der spätere Literatur Nobelpreisträger von 1885 bis 1889. Doch was hat dies alles mit Spuren zu Theodor Fontane zu tun? Als führender Berliner Theaterkritiker für die „Vossische Zeitung“ erlebte Fontane

» Weiterlesen
1 2 3 4 20