Ausstellungseröffnung in Auschwitz

 Dietmar Woidke, Brandenburgs Ministerpräsident und Polen-Koordinator der Bundesregierung, hat heute an der Todeswand des Konzentrationslagers Auschwitz einen Kranz niedergelegt und die Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“ eröffnet. Sie wird dort auf seine Anregung in einer polnischen Fassung erstmals gezeigt. Bei der Eröffnung sagte er: „Deutsche Polizisten waren an Gewalt gegen Zivilbevölkerung und am massenhaften Morden in

» Weiterlesen

Neue Sonderausstellung „Liebe, Sex & Sozialismus“

  Die kleine Sonderausstellung „Liebe, Sex & Sozialismus“ zeigt vom 28.03.2018 bis 31.07.2018 in 26 thematischen Wandvitrinen spannende Exponate zu Beziehungsthemen sowie zur Aufklärung und Erotik in der DDR. Sie ist im Eingangsbereich des DDR Museum zu sehen, direkt gegenüber dem inhaltlich neu gestalteten Foyer. Der Besuch der Sonderausstellung ist kostenfrei. Die Sonderausstellung möchte dem Zusammenhang zwischen den höchst privaten

» Weiterlesen

Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Zusammenarbeit mit der Berliner Sparkasse 23. März bis 26. August 2018 „The German Problem“ titelte die britische Wochenzeitung The Economist 2017 und bringt damit die internationale Kritik an der deutschen Spardoktrin auf den Punkt. Denn Sparen, so scheint es, versteht sich in Deutschland von selbst. Die Bürger, der Staat ebenso wie die Unternehmen

» Weiterlesen

Kunstschätze in Schloss Doberlug

Die einzigartige ostpreußische Sammlung Dohna-Schlobitten kommt nach Brandenburg und kann dann besichtigt werden. Sie wird von 2019 bis 2029 als Leihgabe im Museum Schloss Doberlug (Landkreis Elbe-Elster) zu sehen sein, das damit einen Schwerpunkt der mitteleuropäischen Adelskultur setzt. Dazu haben die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin und der Bund jetzt ihre Zustimmung gegeben. Der mehr als 1.000 Objekte, darunter Gemälde, Grafiken,

» Weiterlesen

Hinter der Maske. Künstler in der DDR

Neben dem Ampelmännchen gab es weit mehr in der DDR als heute zugegeben. Zeugnis darüber gibt die aktuelle Ausstellung im Potsdamer Barberinimuseum. Aus Künstlersicht zeigt das nachgefragte Museum über 100 Werke von rund 80 Künstlern von den Anfängen bis 1989. Gewissermaßen die Selbstdarstellung der Anderen.   Entstanden sind autonome Bilder in großer Zahl, in denen sich Maler, Bildhauer und Photographen mit

» Weiterlesen

1917 REVOLUTION. RUSSLAND UND EUROPA

Die bemerkenswerte Sonderausstellung im DHM Berlin vom 18. Oktober 2017 bis 15. April 2018 trägt den Titel UMSTURZ. Gewidmet dem 100. Jahrestag der Oktoberrevolution (in Russland heute als russländische Revolution bezeichnet) ist die Schau mehr eine Kunstausstellung als ein Historienspektakel.  Die revolutionären Ereignisse 1917 und der Bürgerkrieg in Russland führten zu einem grundlegenden Systemwechsel im 20. Jahrhundert. Mentalitäts- und kulturgeschichtlich

» Weiterlesen

Kongress der Zeitungsbranche

Vom 10. bis zum 12. Oktober 2017 fand in den Berliner Messehallen unter dem Funkturm die traditionsreiche IFRA World Publishing Expo gemeinsam mit der neuen DCX Digital Content Expo statt. Die internationale Messe für die Zeitungs- und Medienindustrie präsentierte Produkte und Dienstleistungen für die moderne Medienproduktion. Die Bandbreite der Ausstellung reichte von der Print-Produktionskette bis hin zu digitalen Innovationen der

» Weiterlesen
1 2 3 5