CHAMALEON Theater NEW CIRCUS BERLIN

CHAMALEON Theater NEW CIRCUS BERLIN
Rosenthaler Straße 40/41
D-10178 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 4000 59- 32

Chamaelon Theater Foto: © Günter Meißner MEDIENINFO-BERLIN

Chamaelon Theater Foto: © Günter Meißner
MEDIENINFO-BERLIN

Fax: +49 (0) 30 4000 59 – 33
Programminfos unter:
www.chamaeleonberlin.com

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S-Bahn Hackescher Markt: S 3, 5, 7, 75
U-Bahn Weinmeisterstraße: U 8
Bus: Linie 348 sowie Nachtbusse
MetroTram: M1, M4, M5, M6

Hotline
030 / 4000 590
Theaterkasse
in den Hackeschen Höfen
Rosenthaler Straße 40/41
10178 Berlin-Mitte

Programminfos unter:
www.chamaeleonberlin.com

 

 

FINALE im CHAMÄLEON Theater Berlin

Spielzeit: 24.02.2018 – 19.08.2018

 

Das CHAMÄLEON Theater Berlin startet in die neue Saison ab dem 24. Februar

2018 mit den Voraufführungen von FINALE, einer Produktion der jungen Berliner

Kompanie Analog. Mit seinem ganz eigenen, rebellischen Show-Stil sorgt das

Ensemble derzeit im In- und Ausland für Furore. Realisiert wird das Stück in

Kooperation mit dem tschechischen Cirk La Putyka.

 

Der offizielle Premierentermin ist der 15. März 2018. Gespielt wird anschließend

bis zum 19. August 2018.

 

chamaeleon_berlin_FINALE

Mit der Präsentation von FINALE löst das CHAMÄLEON Theater, als weithin

renommierte Heimstätte für den Neuen Zirkus, wieder einmal mit sicherem Gespür seine selbstgesteckte Zielvorgabe ein, die Schrittmacher der internationalen Artistikszene in die Hauptstadt zu holen. Es geht dabei um nichts weniger, als mit Kompanien zusammenzuarbeiten, die auf Konventionen pfeifen,

Erwartungshaltungen in Frage stellen und damit unser Verständnis von

zeitgenössischer Zirkuskunst nachhaltig prägen.

 

FINALE – eine Show, die mitreißt!

Fast beiläufig verwischen bei FINALE die Grenzen der verschiedenen Genres wie

Akrobatik, Tanz, Musik und Schauspiel, um dem aufregenden Neuen eine Bühne zu geben: Mit ihrer Show lädt die Kompanie Analog zu einem ausgelassenen Abend mit acht guten Freunden ein, die allesamt hochklassige Artisten und Musiker sind.

 

Eine mit Pappkartons und Büchern vollgestellte Bühne dient den Darstellern als

privater Treffpunkt, um Geschichten auszutauschen und ihren verrückten Ideen

freien Lauf zu lassen. Gefeiert werden in dieser Nacht das Leben und der Zirkus als spiegelnde Manege für Individualismus, Vielfalt und Toleranz.

 

Getrieben von pulsierenden Drum-Beats und der einzigartigen Stimme Ena Wilds,

jagt das Team mit immer eindrucksvolleren Darbietungen von einem FINALE zum

nächsten. Dabei feuert es sich und das Publikum stetig an. Die überraschende

Ästhetik und unkonventionelle Darbietung der Akteure erzeugt eine unbändige

Energie gepaart mit guter Laune, die durch Nebelschwaden, Konfetti und

pulsierende Lichter untermalt wird.

 

Inspiriert vom Klang des Undergrounds, wagemutigen Filmstunts und traditionellen Zirkustricks erweist FINALE der Stadt Berlin seine rotzige Referenz: Atemlos, wild und ausgelassen geht es hier zu. Von der ersten bis zur letzten Aufführungsminute versteht es die Kompanie, ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Und so senkt sich der Vorhang erst, wenn bei einem gemeinsamen Drink unter der Discokugel die Show zur Party übergeht.

 

FINALE – eine Show mit Geschichte

Gegründet wurde Analog im Jahr 2013 vom Wahlberliner Florian Zumkehr und

Freunden mit dem erklärten Ziel, auf alles Künstliche während der Performances zu verzichten und stattdessen eine selbstständige Zirkuspoesie zu entwickeln.

 

Analog setzt auf Authentizität, hohes technisches Niveau und direkte Interaktion mit dem Publikum, um so den Spaß und die Leidenschaft von der Bühne in den Zuschauersaal zu transportieren. Doch zurück zu den Anfängen. So richtig los ging es im Jahr 2014. Analog wurde seinerzeit eingeladen, einen Teil des

Eröffnungsprogramms im JATKA78 zu bestreiten – dem damals neugegründeten

Theaterhaus des Cirk La Putyka in Prag. Der Rest ist Geschichte: An zwei

unvergesslichen Abenden spielte Analog ihre erste eigene Show – die

Geburtsstunde von FINALE. Für die Berliner Spielzeit wird die Aufführung nun in Zusammenarbeit mit dem Cirk La Putyka und dessen Direktor und preisgekröntem Regisseur, Rostislav Novak jr.,als Kreativleiter überarbeitet und mit Augenmaß auf die Gegebenheiten des CHAMÄLEONS zugeschnitten. Die Neujustierung findet – wie könnte es anders sein – wieder im Jatka78 statt. CHAMÄLEON-Gästen dürften Rostislav Novák jr. und seine Künstlergruppe nicht zuletzt durch das Gastspiel Roots aus dem Jahr 2016 in guter Erinnerung geblieben sein.

 

Mit dem CHAMÄLEON verbindet auch Florian Zumkehr eine ganz besondere

Geschichte, denn genau an diesem Ort hat er vor über 10 Jahren seine

Zirkuskarriere begonnen. Noch in seinem Abschlussjahr wurde Florian Zumkehr Teil

des Original-Ensembles von Soap! The Show und trat mit der Produktion jeden

Abend im CHAMÄLEON parallel zur Schule auf. Nach seinem Abschluss folgten

unzählige spannende Projekte mit den größten Zirkuskompanien der Welt: So

arbeitete er unter anderem mit den 7Fingers, dem Cirque Éloize wie auch dem

bereits genannten Cirk La Putyka und spielte darüber hinaus in dem preisgekrönten Musical Pippin am New Yorker Broadway.

Für Florian Zumkehr ist es eine besondere Freude, nun mit seiner ersten eigenen

Produktion FINALE ins CHAMÄLEON Theater zurückzukehren. Beteiligt an der

fulminanten Show sind neben Künstlern aus Berlin auch langjährige Kollegen und

Freunde aus aller Welt.

 

Kreativteam:

Florian Zumkehr: Kreativleitung und Performer

Rostislav Novák jr.: Kreativleitung und Outside Eye

Kristina Nováková Záveská: Kostümdesignerin und Maskenbildnerin

Ondřej Kyncl: Lichtdesign

Hynek Dřízhal: Setdesign

Lukáš Musil: Bühnenmalerei

Jindřich Kravařík: Sounddesign

Lukas Thielecke und Ena Soukou: Musik und Komposition

Chamäleon Productions, Ralph Aschhoff: Produktionsleitung

Bětka Hocková: Produktionsassistenz

Performer:

Bertan Canbeldek: Jonglage, Tanz, Akrobatik

Ole Lehmkuhl: Cyr Wheel, Akrobatik

Richie Magurie: Comedy, Akrobatik

Manda Rydman: Luftring, Vertikalseil

Lukas Thielecke: Schlagzeug, Komposition

Ena Wild: Gesang, Komposition

Carlos Zaspel: Pole, Akrobatik

Florian Zumkehr: Handstand, Hoop-Diving, Kreativleitung

 

Spielzeit: 24. Februar – 19. August 2018

Voraufführungen: 24. Februar – 14. März 2018

Premiere: 15. März 2018

Di. – Fr. 20:00 Uhr

Sa. 18:00 & 21:30 Uhr

So. 18:00 Uhr

 

Das CHAMÄLEON Theater – einfach anders!

Wer den historischen Ballsaal des CHAMÄLEONS in den Hackeschen Höfen betritt,

lässt die Alltagswelt für einige Stunden hinter sich. Geboten wird exquisite

Unterhaltung mit Ecken und Kanten jenseits aller Sprachbarrieren. Zusammen mit dem Admiralspalast, dem Friedrichstadt-Palast, dem Kabarett-Theater Distel und

dem Quatsch Comedy Club bildet das CHAMÄLEON die Interessengemeinschaft

Berliner Theaterviertel East End.

 

CHAMÄLEON Theater präsentiert: FINALE

Von Analog in Kooperation mit Cirk La Putyka

Spielort: CHAMÄLEON Theater

Rosenthaler Str. 40/41 (Hackesche Höfe)

10178 Berlin

 

Tickets:

Tickets online: chamaeleonberlin.com

Tickethotline.: 030-4000 590

sowie an allen bekannten VVK-Stellen

Ticketpreise: 37,00 – 59,00 Euro zzgl. VVK-Gebühr