Jubiläen 2017 am Romantischen Rhein

Entlang des Romantischen Rheins – vom Rolandsbogen in Remagen bis zum Mäuseturm in Bingen – werden 2017 einige besondere Jubiläen gefeiert. Dabei kommen kultur-, sport- und geschichtsinteressierte Besucher des Mittelrheins voll auf ihre Kosten.

Bereits zum 200. Mal jährt sich die erste Rheinreise des berühmten britischen Malers William Turner. Während dieser Reise hat Turner an vielen Orten Rast gemacht und tolle Gemälde der Region gefertigt. Um die Arbeiten zu würdigen, werden diese Standorte nach und nach mit bronzenen Bodenplatten versehen, so dass Besucher die Perspektiven des Malers einnehmen können. Über einen QR-Code und eine eigene Webseite werden weitere interessante Informationen zu Turner und seinen Werken vermittelt.

Ein weiteres 200-jähriges Jubiläum wird in Koblenz gefeiert: Die Grundsteinlegung der „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“, eine der größten Festungskomplexe des 19. Jahrhunderts. Ein umfangreiches Angebot an Events und kulturellen Aktionen auf dem Fort Konstantin, Fort Asterstein, der Feste Kaiser Franz, Neuendorfer Flesche und Festung Ehrenbreitstein lädt Besucher dazu ein, die Großfestung neu zu entdecken. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist die Auftaktveranstaltung am 13. April und die Abschlussveranstaltung am 22. Oktober

Karl Drais erfand vor 200 Jahren das Fahrrad. Dies geschah nicht direkt entlang des Romantischen Rheins, aber dennoch entlang des Rheinradwegs EuroVelo 15, nämlich in Mannheim. Auch heute noch erfreut sich das Radfahren weltweit größter Beliebtheit. Radfahrer entlang des Rheinradwegs zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel schätzen vor allem eine hervorragende Beschilderung und viele einzigartige Ausblicke auf das Mittelrheintal und über 50 Burgen und Schlösser.

Das Fest der 1.000 Lichter in Andernach begeistert Jahr für Jahr zahlreiche Besucher – und das im Jahr 2017 bereits zum 50. Mal. Am ersten Augustwochenende werden die Rheinanlagen von 1.000 Lichtern in einen funkelnden und strahlenden Glitzerteppich verwandelt. Am Vorabend findet

traditionsgemäß die Riverside-Party, ein Festival mit jährlich wechselnden Highlights, statt.

Zu den Veranstaltungshöhepunkten entlang des Romantischen Rheins zählen die Rhein in Flammen-Veranstaltungen. In diesem Jahr wird Rhein in Flammen in Rüdesheim und Bingen bereits zum 40. Mal begangen. Um dies gebührend zu feiern, wird es am 1. Juli sieben grandiose Feuerwerke, „brennende“ Burgen und ein tolles Landprogramm geben. Wer diesen Abend aus einer ganz besonderen Sichtweise erleben möchte, kann die Feuerwerke an Bord von einem der rund 50 illuminierten Schiffe bestaunen.

Zum nunmehr 25. Mal findet am 25. Juni 2017 das Rad-Event „Tal toTal“ statt. Die eigentliche Jubiläums-Veranstaltung im Sommer 2016 musste aufgrund von starken Unwettern abgesagt werden und wird daher in diesem Jahr nachgeholt. Beide Bundesstraßen entlang des Rheins sind rechtsrheinisch von Rüdesheim bis Lahnstein (B42) und linksrheinisch von Bingen bis Koblenz (B9) zwischen 10 und 18 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt und gehören ganz allein Radfahrern und Skatern.

Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck feiert 2017 sein 10-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass werden Werke von einem der bedeutendsten Bildhauer der Moderne gezeigt: Henry Moore. Die Ausstellung „Henry Moore XXL“ wird vom 28.05.2017 bis zum 07.01.2018 auf drei Ausstellungsetagen und dem Außenraum des Museums präsentiert. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird ein vielfältiges Museumsfest, welches am 16. September, dem Geburtstag Hans Arps, gefeiert wird.

Panorama-Luftaufnahme mit Blick auf Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck - www.lufthelden.de

Panorama-Luftaufnahme mit Blick auf Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck – www.lufthelden.de

Weitere Informationen:

Romantischer Rhein Tourismus GmbH

An der Königsbach 8, 56075 Koblenz

Tel. +49 (0) 261-97 38 47-0, info@‎romantischer-rhein.de

www.romantischer-rhein.de