XY-Preise verliehen

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière verlieh im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin die mit jeweils 10.000 Euro dotierten XY-Preise an die diesjährigen drei Preisträger. Der XY-Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen – wird seit 2002 für beispielhafte Zivilcourage verliehen. Das Preisgeld wurde nunmehr zum sechsten Mal von der Kaspersky Lab GmbH gestiftet.

 

Die prominenten Paten der drei Preisträger waren Stefan Jürgens („Soko Wien“), Bettina Zimmermann („Ein Fall für zwei“) und Nilam Farooq („Soko Leipzig“).

 

Stefan Tommek (46) rettete dem Opfer eines Überfalls in einem Sportgeschäft in Frankfurt/Main das Leben, indem er den Überfallenen daran hinderte, sich das Messer aus dem Bauch zu ziehen. Der Täter floh vom Tatort und Tommek nahm die Verfolgung auf. Er forderte Passanten zur Unterstützung auf, aber niemand half ihm. Schließlich rief er: „Halt! Stehen bleiben, Polizei!“ und der Täter drehte sich um, worauf Tommek mit dem Handy ein Foto von ihm machen konnte, das er der Polizei übergab. Dadurch konnte der Täter kurze Zeit später gefasst werden.

 

Die Dachdecker Raphael Soler-Lopez (31) aus Herten und Frank Wolfgang Schmidt (47) aus Oberhausen arbeiteten auf einer Baustelle in Gelsenkirchen. Soler-Lopez beobachtete den Überfall auf eine 79 Jahre alte Dame neben der ein Auto mit zwei Männern hielt, die ihr eine Kette vom Hals zerren wollten. Er alarmierte seinen Kollegen Schmidt, der sofort reagierte. Schmidt schrie: „Lassen Sie die Frau in Ruhe!“ Daraufhin sprang der Täter in den Wagen und die beiden fuhren los. Er hatte sich jedoch das Kennzeichen des Wagens gemerkt, so dass die Täter wenig später festgenommen werden konnten.

 

Carsten Röder (45) aus Poppenhausen (Landkreis Fulda) verhinderte die Entführung der fünfjährigen Nachbartochter, die von einem Autofahrer in sein Auto genommen wird. Das kam ihm seltsam vor und sprach den Mann deshalb an. Noch während der Diskussion zog seine 14jhrige Tochter das Kind aus dem Wagen und der Autofahrer fuhr los. Röder hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt und alarmierte sofort die Polizei. Wegen eines Verkehrsdelikts wurde der Mann später festgenommen; das Verfahren wegen versuchter Kindesentführung wurde jedoch eingestellt. Doch Röder hat Schlimmeres verhindert.

 

Von 2002 bis 2015 wurden 63 XY-Preisträger für ihre beispielhafte Zivilcourage ausgezeichnet. Außerdem wurden zwei Sonderpreise sowie ein Ehrenpreis – 2009 posthum an Dominik Brunner – vergeben.

 

Ein Beitrag für Medieninfo Berlin von Edelgard Richter / Dela Press.