Büro des Lausitz-Beauftragten eröffnet

 Ministerpräsident Dietmar Woidke führte bei der Eröffnung des neuen Büros seines Lausitz-Beauftragten Klaus Freytag in Cottbus und auf der anschließenden Standortkonferenz in Forst aus:  „Die Lausitz ist in Bewegung. Wir haben vielversprechende Pflöcke eingeschlagen. Nach Vereinbarungen mit der Deutschen Bahn AG und dem Chemiekonzern BASF zur Zukunft der Lausitz folgten kürzlich auch die Dekra und Rolls Royce. Alle diese Vereinbarungen

» Weiterlesen

Zahngesundheitsatlas Vorgestellt

Die Barmer Ersatzkasse stellte am 11. Juli 2019 in Berlin ihren Zahngesundheitsatlas vor. Danach gibt es der zahnmedizinischen Versorgung Deutschlandss zum Teil dramatische regionale Unterschiede: Bürger in Bayern greifen für Kronen, Brücken und Co. deutschlandweit am tiefsten in die Tasche. Sie zahlen im Schnitt 1.228 Euro als Eigenanteil zu ihrem neuen Zahnersatz zu und damit um fast 100 Prozent mehr

» Weiterlesen

Verkehrssicherheit hat Vorrang

 Auf dem Symposium „20 Jahre German In-Depth Accident Study (GIDAS)“ in Dresden erklärte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA): „Die deutsche Automobilindustrie leistet ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit mit der kontinuierlichen Neu- und Weiterentwicklung von Sicherheitstechnologien zum Schutz aller Verkehrsteilnehmer.“ Auf Grundlage modernster Fahrerassistenzsysteme werden sukzessive Funktionen wie Park-, Spurhalte- und Notbremsassistenten weiterentwickelt. In einer weiteren Phase der Automatisierung

» Weiterlesen

Mehr Impfungen

Die Menschen in Deutschland lassen sich immer öfter gegen Infektionskrankheiten impfen. Während im Gesamtjahr 2018 die Ausgaben der Krankenkassen für Impfstoffe um 4,5 Prozent anstiegen (1,284 Mrd. Euro), waren es im ersten Quartal 2019 bereits 13,7 Prozent (292 Mio. Euro). Im Mai 2019 – dem letzten verfügbaren Monat – betrug der Anstieg sogar 38,4 Prozent (137 Mio. Euro) gegenüber dem

» Weiterlesen

Neue Verfahren gegen Krebs

Die Deutsche Krebshilfe berichtete in ihrer Jahrespressekonferenz am 8. Juli 2019 in Berlin  über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr.  Die Stiftung Deutsche Krebshilfe wurde 1974 von Mildred Scheel gegründet und finanziert sich über Spenden und Erbschaften.. Dr. h.C. Fritz Pleitgen, Präsident der Deutschen Krebshilfe berichtete, dass es ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr war, insbesondere konnten bei Forschung und Behandlung von Krebs

» Weiterlesen

Zweifel an der Notwendigkeit

 Millionen Patientinnen und Patienten in Deutschland zweifeln an der Notwendigkeit von planbaren medizinischen Eingriffen. Das belegt eine repräsentative BARMER-Erhebung, für die im März bundesweit 1.000 Männer und Frauen ab 18 Jahren befragt wurden. Demnach ist mehr als jeder Zweite (56 Prozent) unsicher, ob die Operation tatsächlich notwendig ist. Aber nur 57 Prozent der Befragten mit einem planbaren medizinischen Eingriff veranlassen

» Weiterlesen

Klärwerk Wansdorf feiert 20. Geburtstag

Rund 260 Millionen Kubikmeter Abwasser aus Brandenburg und Berlin hat das Klärwerk Wansdorf in den vergangenen 20 Jahren gereinigt, was in etwa dem zehnfachen Volumen des Tegeler Sees entspricht. Die Mehrheit bei dem regionalen Kooperationsprojekt nordwestlich Berlins haben Brandenburger Kommunen und Zweckverbände, seine Betriebsführung liegt bei den Berliner Wasserbetrieben. Exakt vor 20 Jahren nahmen die damaligen Regierungschefs von Berlin und

» Weiterlesen
1 2 3 115