Die russische Seele in Berlin und Potsdam

In Berlin und Potsdam finden sich vielfältige Spuren nicht nur von russischen Zuwanderern der letzten Jahrzehnte. So existiert bereits seit 1938 die Russisch-Orthodoxe Christi-Auferstehungs-Kathedrale in Berlin-Wilmersdorf, die in der Zeit von 1936 bis 1938 gebaut wurde. In Berlin und Potsdam finden sich vielfältige Spuren nicht nur von russischen Zuwanderern der letzten Jahrzehnte. So existiert bereits seit 1938 die Russisch-Orthodoxe Christi-Auferstehungs-Kathedrale

» Weiterlesen

Die Geschichte der Brille

Es gibt viele Menschen, die eine Brille tragen. In Deutschland gibt es 64 Millionen Brillenträger, davon sind 67 Prozent Frauen und 59 Prozent Männer. Schon im Altertum konnten die Menschen schlecht sehen, weshalb sich viele berühmte Forscher mit einer Sehhilfe beschäftigten. Arcimedes (287-212 v. Chr. erfand den Brennspiegel, mit dem er angeblich römische Schiffe in Brand gesetzt haben soll. Der

» Weiterlesen

Der Viktoria-Luise-Platz in Berlin

  Neben dem in aller Welt bekannten Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin und dem nicht weniger bekannten Gendarmenmarkt, gibt es noch weitere interessante Plätze. Einer davon ist der Viktoria-Luise-Platz im Bezirk Schöneberg. Seinen Namen erhielt er nach der einzigen Tochter von Kaiser Wilhelm IL, Viktoria Luise von Preussen, die 1913 den Herzog zu Braunschweig-Lüneburg heiratete und 1980

» Weiterlesen

Der Flughafen wird eröffnet

Nicht das Sie denken der BER ist schon fertig gestellt worden, das ist nicht der Fall. Im Tierpark Berlin wurde in Anwesenheit von Zoo- und Tierpark Berlin Direktor Dr. Andreas Knieriem, den Medien und dem Publikum am Donnerstag, den 29. September 2016, die Flugarena für Greifvögel und Uhus, mit einer imposanten Flugshow, eröffnet. Das Gelände befindet sich auf der ehemaligen

» Weiterlesen

Der Alexanderplatz in Berlin

Einer der grössten Plätze in Berlin ist der Alexanderplatz in der Mitte der Stadt. Seine Geschichte spiegelt die wechselvollen Epochen Berlins wider. 1681 wurde der Viehhandel in Berlin verboten und der grosse Platz vor dem Georgentor wurde zum Viehmarkt. Der „Ochsenplatz“ wurde etwa hundert Jahre später zur Hälfte als Paradeplatz benutzt. 1805 besuchte der russische Zar Alexander I. den preussischen

» Weiterlesen

Das Licht

Unsere Autorin Edelgard Richter berichtet für MEDIENINFO-BERLIN aktuell aus der Bundeshauptstadt Berlin Am ersten Tag der Schöpfung sprach Gott: „Es werde Licht! Und es ward Licht! Danach nannte er das Licht „Tag“ und die Finsternis „Nacht“. So steht es in der Bibel. Schon immer fürchteten sich die Menschen vor der Dunkelheit, denn sie glaubten an böse Geister und hatten Angst

» Weiterlesen
1 2 3 4